Skip to main content

5 Tipps zum Essen, um Entzündungen zu reduzieren, sich großartig zu fühlen und stark zu bleiben!

Eine Entzündung ist Teil des natürlichen Heilsystems Ihres Körpers. Warum sollten Sie es reduzieren und wie hilft Ihnen das Reduzieren, sich großartig zu fühlen?

Eine Entzündung (Schwellung) soll helfen, Infektionen und Verletzungen zu bekämpfen. Manchmal kann das Immunsystem jedoch eine Entzündungsreaktion auslösen, die versucht, eine nicht vorhandene Infektion oder Verletzung zu bekämpfen.

Wenn dies geschieht, beginnen die Zellen, die uns schützen sollen, anzugreifen, indem sie gesunde Organe, Gelenke und Arterien zerstören.

Eine fehlzündende Entzündungsreaktion wird oft durch zu viel Stress, nicht gesunde Ernährung, zu wenig Bewegung oder eine Kombination aus allen dreien verursacht.

5 Diät-Tipps zur Reduzierung von Entzündungen

Es ist möglich, Entzündungen durch eine gesunde, entzündungshemmende Ernährung und Bewegung zu kontrollieren und sogar umzukehren. Hier sind 5 Tipps, die Ihnen helfen, Entzündungen zu reduzieren.

  • Kontrollieren Sie den Blutzucker

Vermeiden oder begrenzen Sie einfache Kohlenhydrate wie weißen Reis, Weißmehl, alles mit Maissirup mit hohem Fruchtzuckergehalt und raffiniertem Zucker.

Zum Beispiel: Ersetzen Sie Weißbrot oder Weißreis durch Vollkornbrot und Braunreis. Erstellen Sie Mahlzeiten rund um mageres Eiweiß und Gemüse, Obst und Vollkornprodukte mit hohem Ballaststoffgehalt.

  • Reduzieren Sie den Verzehr von entzündlichen Lebensmitteln

Die meisten verarbeiteten Lebensmittel, rotes Fleisch und frittierte Lebensmittel sind entzündungsbedingte Lebensmittel Sie können die Entzündung reduzieren.

  • Iss dein Grün

Blattgemüse ist reich an Magnesium: ein Mineral, das bei Menschen mit Entzündungen häufig fehlt. Der beste Weg, um herauszufinden, ob Sie einen niedrigen Magnesiumspiegel haben, besteht darin, Ihren Arzt um eine Blutuntersuchung zu bitten.

Das Essen von mehr grünem Gemüse als Teil einer ausgewogenen Vollwertkost kann dazu beitragen, Entzündungen signifikant zu reduzieren.

  • Iss deinen Blues, Purpur und Rot

Obst und Gemüse erhalten ihre violette Farbe durch Anthocyane. Es hat sich gezeigt, dass der Verzehr von etwa 40 mg Anthocyanen pro Tag Ihre Entzündung um etwa 18% reduzieren kann. Um Ihre tägliche Dosis dieses Minerals zu erhalten, können Sie eine Tasse zerkleinerten Kohl, 18 rote Trauben oder ein Drittel einer Tasse Blaubeeren essen.

  • Peppen Sie Ihre Ernährung auf

Gewürze wie Kurkuma, Ingwer, Knoblauch, Nelke und schwarzer Pfeffer haben entzündungshemmende Eigenschaften. Insbesondere enthalten sie Curcumin, von dem gezeigt wurde, dass es die Produktion eines Proteins reduziert, wodurch Ihr System Überstunden macht.

Die Studie, die diesen Befund machte, verwendete jedoch große Mengen (1.500 mg pro Tag), um ihre Befunde zu erhalten. Dies entspricht ungefähr 15 Teelöffeln gemahlener Kurkuma pro Tag.

Das entzündungshemmende Potenzial dieser Gewürze ist jedoch immer noch ein guter Grund, sie großzügig auf Ihre Mahlzeiten zu streuen.

Wie Savory Living Ihnen helfen kann, „Lebensmittel als Medizin“ zu verwenden, um Entzündungen zu reduzieren und sich großartig zu fühlen!

Savory Living kann Ihnen helfen, sich großartig zu fühlen und mit unserem Unikat stark zu bleiben entzündungshemmender Lehrplan. In diesem bewährten Online-Programm mit 12 Sitzungen lernen Sie, wie Sie gesunde Ernährung und gesunde Kochkünste anwenden, um eine entzündungshemmende Diät zu aktivieren, die für Sie funktioniert!

Erfahren Sie, wie Sie richtig essen, um Entzündungen zu reduzieren und die Fähigkeiten des Essens zu erlangen, um daraus einen köstlichen Lebensstil zu machen, den Sie lieben!

Schreibe einen Kommentar