Skip to main content

Die Vorteile der europäischen Babynahrung

Jeder Elternteil möchte das Beste für seine Neugeborenen. Aber es kann ziemlich schwierig sein, die richtige Wahl zu treffen, wenn es um die am besten geeigneten Arten von Lebensmitteln für Ihren Kleinen geht. Diese Wahl mag nicht so wichtig erscheinen, kann aber das ganze Leben Ihres Kindes beeinflussen. Kein Wunder, dass sich viele Eltern für Bio-Babynahrung entscheiden, da sie keine schädlichen Zusatzstoffe und Pestizide enthalten.

Europäische Babynahrung wird unter strengen Vorschriften hergestellt, was als Zutaten enthalten sein soll. Auf diese Weise können Sie beruhigt wissen, dass Ihr Baby sicher ist und keinen schädlichen Substanzen ausgesetzt ist. Diese Seite beschreibt die Vorteile der europäischen Babynahrung.

Aus biologischem Anbau

Unter den vielen Herausforderungen, die Sie als Eltern eines Neugeborenen erleben können, kann das Finden der richtigen Formel eine davon sein. Aber europäische Babynahrung ist am besten für Ihr Baby, weil sie normalerweise produzieren Bio-Ziegenmilchformel. Die Regeln in Europa sind ziemlich streng, da sie regeln, was Hersteller in eine Babyflasche füllen dürfen.

Sie können beispielsweise eine europäische Babynahrung von Unternehmen wie Holle auswählen, einem in Deutschland ansässigen Unternehmen, das eine Formel auf Kuhbasis herstellt. Das Gute daran ist, dass die Kühe in Betrieben aufgezogen werden, die den Prinzipien der biodynamischen Landwirtschaft folgen. Mit anderen Worten, diese Kühe weiden nicht auf Weiden mit schädlichen Chemikalien.

Nicht gentechnisch verändert

Aufgrund der gleichen strengen Bio-Vorschriften finden Sie viele europäische Babynahrung, die frei von GVO ist (genetisch veränderte Organismen). Hier ist der Deal, die europäische Agrarpolitik verlangt, dass keine Bio-Babynahrung GVO als Bestandteil der Zutaten enthalten sollte. Dies ist der Grund, warum Holle vielleicht eine der besten Optionen ist, wenn es um europäische Babynahrung geht.

Wie bereits erläutert, ist Holle in Deutschland ansässig, daher folgt das Unternehmen strengen Standards der Europäischen Union Deutsche Babynahrung muss ohne GVO sein. Aus diesem Grund ist es für Sie viel sicherer, die europäische Babynahrung für das Wohlbefinden Ihres Kindes zu wählen.

Die Menge an Zucker

Glücklicherweise verstehen viele Länder und Unternehmen die Gefahren des Verzehrs von viel Zucker. So viele Babynahrung, einschließlich der europäischen Babynahrung, enthält weniger Zucker. Dies bedeutet, dass europäische Babynahrung weder Saccharose noch Zucker enthält.

Einige Babynahrung enthält jedoch weiterhin Zucker in ihren Formeln. Dies setzt die Babys, die solche Babynahrung essen, dem Risiko von Fettleibigkeit aus. Schlimmer noch, es wird angenommen, dass Saccharose den Zahnschmelz Ihres Babys schädigen und zu Heißhunger auf süße Nahrung bei Ihrem Baby beitragen kann.

Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Europäische Union es für richtig hielt, Zusatzstoffe wie Saccharose in Babynahrung zu verbieten. Schließlich stellte der Wissenschaftliche Ausschuss der Europäischen Union fest, dass die Verwendung von Saccharose in Babynahrung keinen ernährungsphysiologischen Nutzen hat.

Ein anderer Süßstoff, den einige Babynahrung haben, ist brauner Reissirup. Dieser Süßstoff hat Arsen und einige andere gesundheitliche Bedenken. Ohne nachgewiesene Vorteile muss Ihr Baby nicht viel Zucker essen. Glücklicherweise erlauben die strengen Vorschriften in Europa nicht, dass Babynahrung Zusatzstoffe wie Zucker enthält.

Formel auf Ziegenmilchbasis

Einer der anderen Vorteile der europäischen Babynahrung besteht darin, dass sie der Muttermilch ähnelt. Denken Sie daran, dass Ziegenmilch viele Ähnlichkeiten mit Muttermilch aufweist. Dies bedeutet, dass Ziegenmilch eine bessere Basis für eine Säuglingsnahrung darstellt als Kuhmilch.

Viele Babys sind nicht allergisch gegen Ziegenmilch, da sie kurz- und mittelfristig verkettete Fettsäuren enthält, die die Aufnahme und Verdauung erleichtern. Die europäische Babynahrung von Holle produziert Ziegenmilchnahrung. Holle hat drei verschiedene Arten von Babynahrung, die aus Ziegenmilch gewonnen werden.

Vor allem Ziegenmilch enthält eine empfohlene Menge Kalzium für die tägliche Einnahme. Außerdem kann Ihr Baby im Vergleich zu Kuhmilch leicht Mineralien und Nährstoffe in Ziegenmilch aufnehmen.

Umweltsorgen

Während Sie nicht umweltbewusst sein oder das Wohlergehen der Tiere in Bezug auf Babynahrung nicht berücksichtigen können, kann die Berücksichtigung dieser Faktoren ein Bonus sein. Wie Sie vielleicht wissen, finden Sie verschiedene Optionen für nicht gentechnisch veränderte oder biologische europäische Babynahrung. Sie sehen, wenn Sie GVO vermeiden, bedeutet dies, dass Sie bereits umweltbewusst sind.

Renommierte Marken wie Holle beziehen ihre Milch von Farmen, die keine schmerzhaften Praktiken anwenden, einschließlich des Enthornens ihrer Kühe. Viele europäische Betriebe vertreten den gleichen Standpunkt, indem sie streng regulierten ökologischen Landbau betreiben.

Wie Sie sehen können, haben Sie mehrere Möglichkeiten, die Sie für Ihr Baby treffen können. Die Wahl der richtigen Babynahrung sollte also eine davon sein. Jeder verantwortungsbewusste Elternteil wünscht sich das Beste für sein Baby, obwohl es manchmal ziemlich schwierig sein kann, die beste Option herauszufinden.

In Bezug auf Babynahrung haben verschiedene Studien jedoch ergeben, dass europäische Babynahrung überlegen ist und die Gesundheit Ihres Babys verbessern kann. Mit strengen Vorschriften, umweltbewusstem und minimalen Zusatzstoffen kann es schwierig sein, dies zu ignorieren. Es ist nicht verwunderlich, dass viele Eltern europäische Babynahrung anstelle anderer Marken bevorzugen.

Schreibe einen Kommentar