Skip to main content

Ethik und Etikette der Chiropraktik – Was es ist und was es behandelt

Die Muskel- und Wirbelsäulenprobleme sind ein Dutzend, fast jeder erlebt sie einmal im Leben. Ein medizinisches Verfahren, bei dem die Probleme im Zusammenhang mit dem Bewegungsapparat behandelt werden, ist bekannt als Chiropraktik. Der wichtigste Schwerpunkt liegt auf Problemen im Zusammenhang mit der Wirbelsäule. Ein muskuloskelettaler Körper besteht aus Knochen, Muskeln, Gelenken, Sehnen und Knorpel. Dieses System hat die Hauptfunktion, den Körper zu unterstützen, die Organe zu schützen und uns zu bewegen.

Das Chiropraktiker ist derjenige, der für die arbeitet Chiropraktik BehandlungIhre Hauptaufgabe ist es, die Probleme im Zusammenhang mit der Wirbelsäule zu manipulieren. Sie versuchen, Probleme wie Körperausrichtung zu lösen, Schmerz loslassen.

Was macht der Chiropraktiker?

Der Chiropraktiker ist der Fachmann, der sich mit der Diagnose und Therapie aller Arten von neuromuskulären Störungen auskennt. Sie haben eine besondere Ausbildung dafür erreicht. Und sie passen Ihre Bänder und Stacheln an, die eine Luxation aufweisen und Probleme im Zusammenhang mit der Gesundheitsversorgung verursachen.

Was behandelt ein Chiropraktiker?

Die Hauptaufgabe des Chiropraktikers besteht darin, die verschiedenen Arten von Wirbelsäulenerkrankungen zu behandeln, die Muskel-, Skelett- oder Nervenschmerzen verursachen. Wie andere Ärzte führt ein Chiropraktiker eine neurologische und physikalische Beurteilung durch, um eine genaue Diagnose zu stellen. Der Chiropraktiker verwendet einen CT-Scan und eine Röntgenaufnahme, um die Diagnose zu bestätigen.

  • Cervicogenic Kopfschmerzen

Dies ist die Art von Kopfschmerzen, die durch Nackenschmerzen verursacht werden. Diese Art von Kopfschmerzen verursacht Schmerzen am Hinterkopf oder hinter den Augen und auch in den Schläfen. Manchmal wird es auch als Migräne oder Clusterkopfschmerz verwechselt.

  • Coccydynia

Der Schmerz, der im Steißbein der Wirbelsäule auftritt, ist als Kokzydynie bekannt. Es wird hauptsächlich durch langes Fahrradfahren verursacht und einige auch, wenn jemand hinfällt. Hauptsächlich wird es durch langes Sitzen verursacht. Aber manchmal kann der Schmerz auch ohne Grund beginnen.

  • Rückenschmerzen und Verstauchungen

Die Verstauchung und Belastungen des Rückens sind das häufigste Problem, das ungefähr bei jedem auftritt. Eine Verstauchung tritt auf, wenn die Bänder überdehnt werden. Und bei Belastungen werden Muskeln und Sehnen überdehnt. Die Verstauchungen und Belastungen werden durch das Heben des Schwergewichts oder durch das Biegen von Muskeln verursacht, die nicht richtig sind. Dies geschieht hauptsächlich bei täglichen Aktivitäten oder beim Sport.

Der Schmerz, der durch die Belastung und Verstauchungen verursacht wird, ist schmerzhaft, scharf, brennend und auch sehr prickelnd.

  • Myofaszialer Schmerz

Es ist eine Art von Schmerz, bei dem der Schmerz an einem empfindlichen Punkt eines Muskels gefühlt wird. Es verursacht einen tiefen Schmerz an einem bestimmten Punkt, der sehr schmerzhaft ist. Bei myofaszialen Schmerzen fühlt es sich manchmal wie ein Knoten im Muskel an, der sehr unangenehm ist.

Was ist Chiropraktik?

Eine chiropraktische Anpassung ist ein Prozess, bei dem Spezialisten ihre Hände oder ein Instrument verwenden, um die Kraft auf das Wirbelsäulengelenk auszuüben. Kurz gesagt, dieses Verfahren wird auch als Manipulation der Wirbelsäule bezeichnet. Das Hauptziel dieses Prozesses ist die Verbesserung der Wirbelsäulenbewegung und auch die Verbesserung der körperlichen Funktion.

Schreibe einen Kommentar