Skip to main content

Wie funktioniert das US-Krankenversicherungssystem?

Eine Krankenversicherung für die US-Bundesstaaten kann sehr teuer sein. Die Kosten für einen einzelnen Besuch in der Arztpraxis können sich auf rund hundert Dollar belaufen, und es gibt einen Aufenthalt von drei bis vier Tagen. Dann werden es ungefähr zehntausend Dollar sein und sogar mehr als das, je nach Art der angebotenen Pflege. Darüber hinaus entspricht es nicht dem Budget einiger Menschen, einen so hohen Betrag zu zahlen, wenn sie krank werden, und insbesondere liegt es nicht in unseren Händen, wenn wir krank oder verletzt werden und wie viel Pflege unter solchen Gesundheitsbedingungen erforderlich ist. Die Krankenversicherung in den USA bietet eine Möglichkeit, die Kosten auf vernünftigere und erschwinglichere Beträge zu minimieren.

In der Regel funktioniert dies so, dass der Kunde einen angemessenen Betrag des Prämienbetrags an die Krankenkasse zahlen muss und Sie den gleichen Betrag auch mit anderen Teilnehmern teilen können, die den gleichen Geldbetrag zahlen. Eine große Anzahl von Menschen bleibt die meiste Zeit gesund, aber der von Menschen gezahlte Prämienbetrag wird zur Deckung der Kosten anderer Personen verwendet, die verletzt oder krank werden. Das gesamte mit der Gesundheit verbundene Risiko wird vollständig von den Versicherungsunternehmen übernommen, sie erhalten jedoch bereits eine Schätzung des Risikos und erhalten von Personen eine ausreichende Prämie, so dass sie die Verluste anderer Personen leicht decken können, da die medizinischen Kosten hoch oder hoch sein können niedrig gemäß dem Zustand des Patienten. Verschiedene Arten von Krankenversicherung in US-Bundesstaaten werden den Personen zur Verfügung gestellt und es gibt verschiedene Regeln und Vorschriften in Bezug auf die Pflege.

Die Erreichbarkeit von Gesundheitsdienstleistern wird beeinflusst, da die Kosten von den Krankenkassen kontrolliert werden. Zu den Gesundheitsdienstleistern zählen Ärzte, Krankenhäuser, Labors, Apotheken und andere Einrichtungen. Zwischen den Versicherungsunternehmen und den Anbietern wird ein Vertrag oder eine Vereinbarung geschlossen, um die Dienstleistungen für die Patienten zu einem günstigen Preis zu unterstützen. Die Versicherungsgesellschaft ist nicht berechtigt, den Betrag an die Patienten zu zahlen, wenn der Anbieter nicht auf der angegebenen Liste steht, in einigen Ausnahmefällen jedoch einen geringen Geldbetrag an den Patienten zahlen würde. Dies ist ein wichtiges Konzept, das von Menschen verstanden werden musste, wenn Sie zu den USA gehören.

Im Rahmen des Gesetzes über erschwingliche Pflege führt die Krankenversicherung in den USA ein hohes Maß an Standardisierung ein, um die Vorteile von Plänen zu nutzen. Vor der Standardisierung variiert der Nutzen von Plänen von Plan zu Plan. Heutzutage sind wesentliche gesundheitliche Vorteile erforderlich, darunter Notfalldienste, Krankenhausaufenthalte, Labortests, Mutterschafts- und Neugeborenenversorgung, psychische Gesundheits- und Drogenmissbrauchsbehandlung, ambulante Versorgung, pädiatrische Leistungen, verschreibungspflichtige Medikamente, Präventionsdienste und Rehabilitationsdienste.

Die Kosten für die Krankenversicherung in den USA sind ziemlich kompliziert. Insgesamt ist zu Beginn im Plan eine Prämie zu zahlen. Manchmal sind die Kosten sehr klar, aber irgendwie ist es komplex, abhängig von den medizinischen Bedingungen.

Über den Autor:

Tejas Maheta ist der Gründer von techiegenie.com und ein Technikfreak. Neben dem Bloggen liebt er es, Bücher zu lesen, neue Dinge zu lernen und mit Freunden abzuhängen.

Schreibe einen Kommentar